Kristalle mit Kochsalz züchten

Kristalle mit Salz züchten

Kristalle mit Kochsalz züchtenEin chemisches Experiment mit Kochsalz

Vor einigen Wochen haben wir uns ans Kristallzüchten gemacht. Und zwar verwendeten wir nicht wie sonst üblich Zucker, sondern gewöhnliches Kochsalz.

Kristalle züchten, Version in einem flachen GefässDabei setzten wir zwei Methoden ein: Die Version in einem flachen Gefäss erzeugte kleine, durchsichtige quadratische Kristalle mit einem exakten Kreuz durch die Mitte.

Kristalle in einem flachen Gefäss züchten Kristalle in einem flachen Gefäss züchten Kristalle in einem flachen Gefäss züchten

Die zweite Version erzeugte Kristall-Gewächse entlang der Bleistifte. Irgendwie wuchsen sie, anders wie erwartet, nicht zu durchsichtigen Kristallen, sondern sahen schlussendlich eher aus wie weisse, wolkenartige Traubengewächse.

Kristalle mit Salzlösung züchtenAber das Experiment hat sich trotzdem gelohnt. Nur schon um zu sehen, wie das Salz aus der Salz-Wasserlösung sich wie von selbst neu formiert und interessanterweise auf den Bleistift „rauffliegt“.

Die Anleitung für die Kristallzucht fanden wir auf der nützlichen Webseite Simply Science (auf Deutsch). Diese Webseite enthält Experimente und Lesestoff zu Natur und Wissenschaft – für Kinder und Jugendliche geeignet!

1 Kommentar

  1. Echt interessant, die Unterschiede! Wir haben schon einige Kristalle selbst gezüchtet (u.a. mit Zucker, Kochsalz, Alaun), aber immer nur im Glas. Auf die Idee mit der flachen Schale sind wir Schlaumeier noch gar nicht gekommen!
    Das macht es ja dann nochmal extra spannend für die Kids, die Unterschiede unter der Lupe zu betrachten. Das wird getestet…
    Grüße aus Holland in die Schweiz 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*