Der Funke – Ein wunderbarer Erfahrungsbericht

Kristine Barnett: Der Funke – Die Geschichte eines autistischen Jungen, der es allen gezeigt hat
Der Funke, die Geschichte eines autistischen Jungen, der es allen gezeigt hat, Kristine Barnett

Kristine Barnett: Der Funke – Die Geschichte eines autistischen Jungen, der es allen gezeigt hat

In jedem Kind verbirgt sich ein »Funke«

Das Buch Der Funke: Die Geschichte eines autistischen Jungen, der es allen gezeigt hat von Kristine Barnett, handelt von einem Jungen, der Mithilfe seiner Eltern den Weg aus der Zurückgezogenheit findet und seine Talente entfaltet.

Die Diagnose, welche Experten seinen Eltern erstellen, als er 2-jährig ist, lautet, dass er wohl nie schreiben und lesen wird. Seit er ein ganz kleiner Junge ist, fasziniert er sich jedoch für Mathematik und Physik und bildet sich in diesen Fächern durch Beobachtungen und Selbststudium eigenständig weiter.  Und genau das erkennt seine Mutter, die ihn dabei unterstützt.

Als 10-Jähriger ist er reif genug, um an der Universität zu studieren. Heute arbeitet er als 15-jähriger Wissenschaftler im Kreise renommierter Professoren.

Der Funke handelt zwar nicht explizit von Homeschooling, zeigt aber auf, wie sich das Potenzial eines Kindes entfalten kann, wenn sich eine Mutter auf ihre Intuition verlässt und sich auf die Stärken des Kindes konzentriert, anstatt auf das was „fehlt“.

Die Geschichte ist wunderbar geschrieben, einfach zu lesen und hat mich persönlich sehr ermutigt!

Klappentext auf amazon.de:

In jedem Kind verbirgt sich der »Funke«.

Kristines Sohn Jacob hat einen höheren IQ als Einstein und verfügt über ein fotografisches Gedächtnis. Und er ist Autist. »Der Funke« erzählt die Geschichte einer Mutter, die gegen den Rat aller Experten darum kämpft, ihrem Sohn ein normales, glückliches Leben zu ermöglichen, indem sie ihn ermutigt, seinem »Funken« zu folgen, sich auf das zu konzentrieren, was er liebt, statt auf das, was ihn hindert. Großartige Möglichkeiten können sich eröffnen, wenn wir lernen, das wahre Potenzial zu erwecken, das in jedem Kind ruht – und in jedem von uns.

Das Buch wurde in 20 Sprachen übersetzt. Hier ist eine Buchrezension von „Der Funke“ auf Washington Post (auf Englisch).

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*