Rezept für einen Dreikönigskuchen

Dreikönigskuchen

Rezept für den Dreikönigskuchen

Ergibt zwei Kuchen. Für einen Kuchen einfach die Hälfte der Zutaten verwenden.

Zutaten

  • 1 kg helles Mehl
  • 1 EL Salz
  • 6 EL Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 120 g weiche Butter
  • abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 8 EL Rosinen/Sultaninen
  • ca. 5-6 dl lauwarme Milch
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • Zucker oder Mandelsplitter zum Verzieren
  • Ungekochte Bohne oder Nuss (ohne Schale) für den König

Alle Zutaten mischen und gründlich kneten (ca. 10 Min. lang). Anschliessend zugedeckt bei Zimmertemperatur in einer Schüssel 2 Stunden lang aufgehen lassen.

Den Teig in die Hälfte schneiden.

Blech einfetten oder Backpapier verwenden.

8 kleine Brötchen, die je 80 g wiegen, zu einem Kranz formen. Den Rest zu einem grösseren Brötchen formen und in die Mitte des Kranzes legen. Bohne oder Nuss in eines der Brötchen stecken.

Das gleiche mit der zweiten Hälfte des Teiges wiederholen.

Die beiden Kränze 30 Min. nochmals aufgehen lassen.

Dreikönigskuchen, Dreikönigstag, EpiphanieDie Kränze mit dem Ei bestreichen und bei 170°C Heissluft (2 Kränze) oder 180°C ohne Heissluft (1 Kranz) 30 Min. lang backen.

 

 

 

Dreikönigskuchen mit Krone, Dreikönigstag, EpiphanieEine Krone für  den Dreikönigstag basteln

Für die Krone(n) festes gelbes oder goldenes Papier verwenden.

Mit dem Lineal und Bleistift einen ca. 8cm hohen Streifen ausscheiden. Wenn das Papier nicht lang genug ist, braucht es zwei Streifen, die man dann mit Klebeband zusammenklebt.

Anschliessend auf dem Streifen in der oberen Hälfte gerade oder gewellte Zickzack-Linien mit Bleistift zeichnen und ausschneiden.

Kopfgrösse messen und entsprechend den Streifen zuschneiden und zu einem Kreis mit Klebband zusammenkleben.

Mit Aufklebern oder farbigen Papierstücken dekorieren.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*