Mit dem Schnipp-Schnapp spielend lernen

Ein Schnip-Schnap basteln

Schnipp-Schnapp falten Schnip-SchnapWas hat ein Schnipp-Schnapp mit Geometrie zu tun?

Ich sitze am Küchentisch und beginne einen Schnipp-Schnapp zu falten. Die Kinder lassen sich inspirieren und stossen bald hinzu. Dieses Faltobjekt kenne ich aus meiner Kindheit und finde relativ schnell wieder heraus, wie es geht. Spielanleitungen erfinden wir selber dazu.

Schnip-Schnap bastelnDer Schnipp-Schnapp, eine scheinbar banale kleine Bastelarbeit, enthält mehr als auf den ersten Blick.
Mit dem Schnipp-Schnapp berühren wir mehrere Lernbereiche: Geometrie (exaktes Falten, Dreiecke, Quadrate, Symmetrie), Mathe (Zahlen, Wahrscheinlichkeitsrechnungen), Gestalten ( genaues Falten, kreatives Zeichnen, Zahlen schreiben).

Nicht zuletzt hat es auch einen sozialen Faktor: Wir sitzen um den Küchentisch, helfen einander aus beim Basteln, spielen und rätseln miteinander. Später spielen zwei der Kinder selbstständig weiter.

Willst du auch einen Schnipp-Schnapp basteln? Siehe hierzu die Anleitung.

Mit dem Schnip-Schnap spielenSchnip-SchnapSpielregeln (eine Variante)

Was es braucht: 2 Spieler, ein Schnipp-Schnapp.

Zahlen 1-8 auf die 8 Dreiecke schreiben. Unter jedem Dreieck ein Symbol zeichnen. Z.B. Herz, Blume, Herz, Blume, Herz, Blume, Stern. Der Stern ist der „Joker“. Zuerst wählt ein Spieler eine Zahl zwischen 1 und 10. Der zweite Spieler mit dem Schnipp-Schnapp klappt es dann dementsprechend viele Male senkrecht und waagrecht auf. Beim letzten Aufklappen lässt er den Schnipp-Schnapp offen. Dann wählt der erste Spieler eines der Zahlen auf einem Dreieck und ratet, welches Symbol darunter ist. Hat er richtig geraten, erhält er 2 Punkte. Beim Joker bekommt man 10 Punkte. Wenn falsch geraten, 0 Punkte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*